ARIDUS E-Heizmodul

Die Revolution des Heizens

 

Sobald es draußen ungemütlich wird, gibt es nichts Besseres als eine funktionierende und wohlig warme Heizung, um es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen.

Was ARIDUS auszeichnet…

Keine Staubverwirbelungen

Allergiker- und asthmatikergeeignet.

Infrarot-C-Strahlung

So angenehm wie die Sonne.

Intelligente Steuerung

Zukunftsfähig und (optional) smarthomefähig.

Individuell gestaltbar

Nach Ihren Wünschen gestaltbar.

Dank der flachen Ausführung sowie der vielfältigen Designmöglichkeiten können Sie sich bei der angenehmen Wärme unserer Heizmodule nicht nur wohlfühlen, sondern auch selbst Gestaltungswünsche einbringen und somit ihre eigenen vier Wände nach Ihrem Belieben verschönern.

Dipl.-Ing. Sinan Bastian-Tanriverdi – Geschäftsführer

Jetzt unverbindlich beraten lassen…

Effektive Wärme für Ihr Zuhause

Unsere Infrarot-Heizmodule zeichnen sich durch die Ausstrahlung von sogenannter „effektiver Wärme“ aus. Diese umfasst direkte und indirekte Strahlung.

Die direkte Strahlung geht dabei von unseren Heizmodulen aus, erwärmt die Haut und sorgt für ein wohliges, behagliches Gefühl. Die indirekte Strahlung entsteht dadurch, dass unser Infrarot-Heizmodul nicht wie konventionelle Heizungen die Luft, sondern die Gegenstände an sich aufwärmt, welche daraufhin die aufgenommene Wärme an die Umwelt abgeben und so für ein einzigartiges Wohlbefinden im gesamten Raum sorgen.

Das ARIDUS Infrarot-Heizmodul ist nicht mehr als eine Weltneuheit auf dem Gebiet der Heiztechnologie: Die fortschrittliche und innovative Beschichtungstechnologie stellt ein Novum auf dem Markt dar.

Darüber hinaus und zu guter Letzt ist das ARIDUS E-Heizmodul sehr vielseitig verwendbar und kann in vielen Umgebungen verwendet werden. Gerne können Sie uns, sollten Sie weitere Fragen zu den Einsatzmöglichkeiten des Heizmodules haben, kontaktieren. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück! 

Jahre Entwicklungsarbeit

Prozent Vielseitigkeit

Wie funktioniert eine Infrarotheizung?

Die Infrarotheizung zeichnet sich im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen durch ihre simple, aber effiziente Art der Wärmeerzeugung sowie durch ihre besonders angenehme Wärme aus.

Sie gibt an Gegenstände in ihre Umgebung infrarote Wärmestrahlung ab und erwärmt diese dadurch. Der erwärmte Gegenstand gibt die gespeicherte Wärme darauf wieder in seine Umgebung ab.

Verglichen zu der Luft, die durch konventionelle Heizungen erwärmt wird, speichern die Gegenstände, welche von einer Infrarotheizung erwärmt werden, die Wärme bis zu dreimal länger und sorgen so für einen gleichmäßigen und angenehmen Wärmeaustausch.

Funktionsweise des ARIDUS E-Heizmodules

Erwärmen der Oberfläche: Sobald das ARIDUS Infrarot-Heizmodul eingeschaltet wird, erwärmt sich durch den Strom, der durch die Heizpaste fließt, die Oberfläche auf circa 85 °C.

Entstehung von Wärmestrahlung: Die im Gegensatz zu konventionellen Heizkörpern hohen Temperaturen ermöglichen es erst, dass die Wärme in Form von infraroter Wärmestrahlung abgegeben wird.

Wärmestrahlung erwärmt Mobiliar, Wände usw.: Die Infrarotstrahlung erwärmt als Folge Möbel, Gegenstände, Wände, Decken, aber auch einen selbst. Dies hängt maßgeblich davon ab, auf was die Infrarotheizung gerichtet ist.

Gegenstände geben Wärme an Umgebung ab: Die von dem ARIDUS E-Heizmodul erwärmten Gegenstände geben ihre Wärme an die Umgebung ab und sorgen so für gleichmäßige und sehr angenehme Wärme.

Schimmel? Fehlanzeige!

Da unsere Heizmodule die Wärme an Gegenstände in ihrer Umgebung abgeben, hat auch Feuchtigkeit keine Chance. Somit kann sich kein feuchtigkeitsbedingter Schimmel mehr bilden.

Kein Verschleiß.

Das ARIDUS Infrarot-Heizmodul weist keinerlei nutzungsbedingten Verschleiß auf. Die Energieumwandlungsleistung bleibt konstant. Um dies zu unterstreichen, haben wir renommierte deutsche Institute unser Produkt auf Herz und Nieren prüfen lassen, die die Lebensdauer bestätigt haben. Während der gesamten Benutzungszeit ist somit keine Wartung nötig – ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu konventionellen Heizungen.

Selbst ist der Mann / die Frau!

Die Montage ist verglichen zu anderen Heizungsanlagen sehr leicht und auch für weniger versierte Handwerker in der Regel problemlos machbar. Es entfallen somit sämtliche Kosten für Sanitärfirmen, das Verlegen von Rohren, den Schornsteinfeger etc. Bohrschablone und Befestigungsmaterial sind dabei: Einstecken und fertig.

Äußerst rentabel.

Günstig in der Anschaffung und niedrige Betriebskosten, dazu eine im Prinzip nicht begrenzte Lebensdauer: Unsere Heizmodule haben ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Es besteht darüber hinaus keinerlei Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen.

Umweltbewusst.

Die innovative Beschichtung unserer Heizmodule wird umweltbewusst hergestellt und ist biologisch abbaubar, unser ökologischer Footprint sucht seinesgleichen. Dazu kommt, dass alle Glasscheiben recyclebar sind, stromzuführende Anschlussteile können wiederverwendet werden. Der Energieverbrauch ist niedrig und zugleich höchst effizient, es entstehen weder Abgase noch wird Sauerstoff verbraucht. In Zeiten eines fortschreitenden Klimawandels sind solche Faktoren mehr denn je entscheidend.

Vorteile von ARIDUS

Unser Heizmodul weist eine Vielzahl an Vorteilen auf, die es auszeichnen. In dieser Übersicht erhalten Sie eine grobe Auflistung der Vorteile von dem ARIDUS-Heizmodul. Sollten Sie weitere Fragen zu unserem Heizmodul haben, scheuen Sie sich nicht uns anzuschreiben – wir sind gerne für Sie da.

Bildergallerie

10 Jahre Entwicklung haben sich gelohnt

Um ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, haben wir bereits zehn Jahre im Voraus mit der Entwicklung und Planung unseres Heizmodules begonnen. Uns war es von großer Bedeutung, ein hochwertiges und stylisches Produkt liefern zu können.

Rufen Sie uns gerne an:

+49 (0) 2773/ 8729446

Größen und Ausstattung

  • beschichtetes Sicherheitsglas, circa 9 mm
  • vordere Glasabdeckung circa 4 mm
  • Anschlusskabel mit Stecker (IP54)
  • 3-Punkt-Halterung inkl. Befestigungsschrauben
  • Verschiedene Leistungen, ausführbar von ca. 250 Watt, 500 Watt und 900 Watt
  • Größen: 575x425mm, 575x850mm und 750x1100mm
  • Funkthermostat und Temperatursteuerung mit inbegriffen
  • Hinweis: Die Größe 750x1100mm kann voraussichtlich erst im Frühjahr 2020 geliefert werden. Die Größen 575x425mm und 575x850mm sind aktuell in den Grundfarben lieferbar. Motive und Spiegelfarben können voraussichtlich im Frühjahr 2020 geliefert werden. Vorbestellungen sind natürlich möglich.
  • Gerne können Sie sich die Bedienungsanleitung sowie das technische Datenblatt herunterladen.
  • Als Händler bzw. Vertriebler stehen Ihnen in unserem Händlerbereich gesonderte Informationen zum ARIDUS Infrarotheizmodul.

Einbindung ins SmartHome

Unsere Heizmodule kommen mit unterschiedlichen Thermostat bzw. Steuerungsmöglichkeiten, die je nach Bedarf angepasst werden können. Eine Übersicht der Möglichkeiten, unter anderem auch zur Einbindung in SmartHome-Systeme finden Sie hier.

Fernbedienung + Zwischenstecker (Aufputz)

Insbesondere, wenn nur wenige Heizmodule installiert werden sollen bzw. in Räumen geheizt werden soll, die nur wenig betreten werden, lohnt sich die manuelle Steuerung über eine Funkfernbedienung mit einem Zwischenstecker. Es ist darüber hinaus auch möglich, einen Zwischenstecker zu verwenden, der sich in das häusliche WLAN-Netzwerk einloggt, sodass eine Steuerung über das Handy erfolgen kann.

Voraussetzungen: Steckdosen unmittelbar beim Heizmodul

Digitales Wandthermostat + Zwischenstecker (Aufputz)

Soll das ARIDUS-Heizmodul temperaturabhängig an- oder ausgeschaltet werden, kann die Steuerung auch bequem über ein digitales Wandthermostat in Verbindung mit einem Zwischenstecker erfolgen. Dabei werden Thermostat und Zwischenstecker miteinander gekoppelt, die gewünschte Temperatur wird daraufhin eingestellt und das Thermostat regelt das Heizmodul. Für den Fall, dass komplexere Installationen geplant sind, gibt es auch Thermostate, bei denen Heizprogramme eingestellt werden können oder die Steuerung über das Handy auch erfolgen kann.

Voraussetzungen: Steckdosen unmittelbar beim Heizmodul

Digitales Wandthermostat + Funk-Schaltaktor (Unterputz)

Bei einem Neubau oder einer größeren Renovierung bzw. Restauration bietet sich die Möglichkeit, die Steckdose durch einen Schaltaktor, der hinter der Steckdose eingebaut wird, anzusteuern. Durch ein digitales Wandthermostat lassen sich die Heizmodule bequem steuern. Namhafte Hersteller bieten zudem Wandthermostate an, in denen man Heizpläne einstellen kann, sodass sich optimal und zeitgenau heizen lässt. Sinnvoll bei größeren Vorhaben ist der Einsatz eines Hubs (siehe Bild), der als Zentrale des SmartHomes dienen kann. Möglich wäre auch die Ansteuerung von mehreren Heizmodulen vom Stromverteilerschrank aus über einen Schaltaktor für Hutschienen, dafür ist jedoch selbstverständlich die nötige Planung durch einen Elektriker vorausgesetzt.

Voraussetzungen: Steckdosen unmittelbar beim Heizmodul, nötige elektrische Infrastruktur

SmartHome-Zentrale (optional)

Viele SmartHome-Hersteller bieten zusätzlich zu den digitalen Wandthermostaten, Schaltaktoren etc. auch eine Art Zentrale an, die mit den Geräten kommuniziert – manche Geräte funktionieren sogar lediglich mit einer Zentrale. Das hat oft den Vorteil, dass Heizprogramme und die generelle Steuerung über die SmartHome-Zentrale erfolgen kann. Des Weiteren ist es möglich, die Geräte auch von außerhalb des eigenen Netzwerkes steuern zu können (dies setzt jedoch eine korrekte und sichere Einstellung voraus, damit nicht Unbefugte Zugriff auf das SmartHome haben!).

Häufig gestellte Fragen

In diesem Bereich finden Sie häufig gestellte Fragen zu unserem ARIDUS Infrarotheizmodul. Rund um das Thema Infrarotheizungen gibt es bis heute viele Fragen. Wir wollen diese aufklären!

 

Die Vorteile einer Infrarotheizung gegenüber konventionellen Heizungen sind vielfältig. Unter anderem entsteht mit einer geringeren Raumtemperatur schon ein behagliches Gefühl. Infrarotheizungen erwärmen nämlich nicht die Luft, sondern primär Gegenstände und den Körper. Dazu kommt, dass keine Luft verwirbelt wird – denn bei konventionellen Heizungen steigt die erwärmte Luft nach oben und es entsteht eine Zirkulation. Für Allergiker ist dies oft ein Problem, da dadurch auch Staub etc. aufgewirbelt wird. Auch Schimmel hat in Räumen mit Infrarotheizungen keine Chance. Decke, Wände und Boden speichern die Wärme bleiben trocken – Feuchtigkeit hat keine Chance. Infrarotheizungen sind generell sehr langlebig. Auch unsere ARIDUS Infrarotheizmodul bleibt durch seine innovative Beschichtungstechnologie wartungsarm. Wartungskosten oder der Austausch von Teilen fallen weg.

Und zu guter Letzt ist die Wärme von Infrarotheizungen sehr behaglich. Sehr ähnlich zu einem angenehmen Sonnenbad an der frischen Luft.

Sollten Sie weitere Fragen zu Vorteilen haben, zögern Sie nicht uns anzuschreiben oder anzurufen!

Unser Heizmodul hat eine Vorlaufzeit von fünf bis zehn Minuten, bis es Wärme an die Objekte im Raum sowie die Personen abgibt. Der Vorteil ist dann, dass die Möbel und andere Gegenstände die Wärme aufnehmen, speichern und sie auch an ihre Umgebung abgeben.

Comment on this FAQ

Bei den Verbrauchskosten haben die Rahmenbedingungen wie z.B. Dämmzustand, Raumhöhe und die Positionierung der Heizmodule einen großen Einfluss. Wichtig ist darüber hinaus vor allem eine smarte Regelung der Heizmodule (z.B. je nach geöffnetem Fenster, je nach Tageszeit etc.). Wir unterstützen Sie dabei, die optimalen Rahmenbedingungen herzustellen und damit die Verbrauchskosten niedrig zu halten.

Mit unserem größten ARIDUS-Heizmodul HM-110 können Sie eine Fläche von circa 12-14 Quadratmetern beheizen. Dies variiert selbstverständlich je nach Dämmzustand und Raumgeometrie. Auch die Positionierung der Heizmodule spielt eine große Rolle bei der optimalen Beheizung eines Raumes. Mit unserem Wärmebedarfsrechner können Sie ganz leicht Ihren Wärmebedarf ermitteln.

Unser Heizmodul erreicht eine maximale Oberflächentemperatur von 85 Grad Celsius. Durch die trockene Hitze besteht im Falle einer Berührung keine Verbrennungsgefahr, dennoch sollte man natürlich einen direkten Kontakt vermeiden.

Unsere Heizmodule sind für die Wandmontage geeignet und werden mit den mitgelieferten Halterungen befestigt. Die Bohrschablone hilft Ihnen dabei, die Halterungen richtig zu montieren. Das Heizmodul darf nicht abgedeckt werden. Es dürfen darüber hinaus keine Möbel etc. vor das Heizmodul gestellt werden. Ansonsten ist die Montage ein Kinderspiel und auch für den normalen Heimwerker kein Problem.

Wir hören oft von zweifelnden Worten rund um das Thema Infrarotstrahlung und um mögliche Gefahren. Die von dem ARIDUS-Infrarotheizmodul abgegebene Infrarot-C-Strahlung ist weder für Mensch noch für Tier gesundheitsgefährdend. Ganz im Gegenteil, jeder Sonnenliebhaber, der im Sommer ein ausgiebiges Sonnenbad draußen nimmt, spürt die angenehme Wärme der Sonne, die ebenfalls Infrarot-C-Strahlung abgibt. Darüber hinaus kann es – bei normaler Anwendung – auch nicht zu Sonnenbrand kommen, da der Sonnenbrand, wie wir ihn kennen, von UV-Strahlung verursacht wird.

Sehr viele Gründe sprechen für unsere Infrarotheizung. Beispielsweise der ausbleibende Verschleiß, die positiven Auswirkungen auf Allergiker, die schimmelvorbeugende Wirkung, der einfache Aufbau und viel mehr. Darüber hinaus ist die ARIDUS Infrarotheizung durch die innovative Beschichtungstechnologie und der gleichmäßigen Erwärmung der Oberfläche äußerst effizient im Verbrauch. Auch die Investitionskosten sind verglichen zu anderen Heizungsvarianten niedrig, da bis auf die Stromleitungen und die Steuerung keine zusätzlichen Infrastrukturen (Rohre etc.) angelegt werden müssen. Zu weiteren Vorteilen können Sie uns gerne anschreiben.

Load More

Kontaktieren Sie uns

2 + 13 =

Unsere Anschrift

EnTechVision GmbH
Bahnhofstraße 69
D-35708 Haiger, Deutschland

+49 (0) 2773/ 8729446

info (at) entechvision.com